EPK

Unser Pressekit (Inkl. hochauflösende Fotos) und der technische Rider zum Download:

Zwanzig Jahre 1328 und kein bisschen abgestanden. Die Münchner Spezialisten für trinkfreudiges Liedgut präsentieren ihre Songs frisch gezapft aus dem Alltag des Münchner Biertrinkers. Punkrock heißt die Devise. Laut, schnell und durstig! 1328, benannt nach dem Gründungsjahr der Augustiner Brauerei, haben ihre Leidenschaft zur Musik und Gerstensaft vereint. Mit ihren knalligen und melodiösen Instrumentalparts sowie den Singalongs rund um’s Bier und den damit verbundenen Partyexzessen versetzen sie das Publikum in Bewegung. 

1328 haben sich im Frühjahr 1999 zusammengefunden. Der Name der Band geht zurück auf das Gründungsjahr des bevorzugten Getränks aller Bandmitglieder – Augustiner Bier. Hunderte Konzerte folgten über die Jahre. Viele natürlich mit Münchner Bands wie Purren, Slamdamn, Lake Pussy und vielen anderen. Aber ebenso mit bekannten Bands wie Exploited, Klasse Kriminale, Krum Bums, Down And Away, Pascow oder Turbobier. Die persönlichen Highlight bleiben aber die Touren durch die Tschechische Republik, Moldawien und Bosnien.
Die Band hat seit dem 4 Alben und eine EP aufgenommen soweie zahlreiche Beiträge auf den Samplern der Münchner Punkrockszene geleistet.

No more sins
This is Munich
Brew House (Brew York Hardcore, 2007)
Live in München (2019)

Hier noch der bereits veröffentlichten Teil unserer aktuellen Setlist als Spotify Playliste: